Begiffserläuterungen - www.sqh-strahltechnik.de

Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

Begiffserläuterungen

Die Begriffe sind alphabetisch geordnet

Beharrungskörnung = Betriebsgemisch
Der Praktiker spricht von einem Betriebsgemisch, wenn das Strahlmittel in einer Strahlanlage mengenmäßig 2-3-mal komplett ersetzt wurde. Theoretisch bedeutet das, dass sich die Korngrößenverteilung nicht ändert und durch die kontinuierliche Nachfüllung hat es den optimalen Zustand in Aufhärtung und Reinigungseffekt erreicht. So erhält man ein gleichbleibendes Strahlergebnis.

Druckluftstrahlen
Das Strahlmittel wird mittels Druckluft und Düse mit hoher Geschwindigkeit auf das Strahlgut gebracht.
Dieses geschieht nach dem Druck-, Injektor- oder Saugkopfverfahren.

Istkörnung = Neukorn

Neukorn wird das „frische" ungebrauchte Korn genannt (i.d.R. der Anlieferungszustand), das sich durch zyklische Belastung in einer Strahlanlage zu einem betriebsfähiges Gemisch umwandelt.

Schleuderstrahlen = Schleuderradstrahlen
Das Strahlmittel wird durch rotierende Schleuderräder, die mit Wurfschaufeln oder entsprechenden Einrichtungen versehen sind, beschleunigt.


.